Lektionsreihe Energie

S 3 Brot herstellen und Hefetest

Begründung

Nachdem die Klasse ihr eigenes Mehl (oder einen Teil davon) selbst gemahlen hat, kann das Brotbacken beginnen. In der Einstiegslektion haben wir die Schritte im Überblick bereits kennengelernt, jetzt geht es um die praktische Umsetzung. Bewusst werden nur die 4 notwendigen Zutaten eingesetzt. Die SuS arbeiten beim Zubereiten und Kneten in einer Kleingruppe, es können aber alle SuS ihren eigenen Brotlaib formen.

Die SuS können anhand einer Anleitung selber ein Brot herstellen und identifizieren die Einzelschritte, die es dazu braucht.

Material

Materialliste

Anleitung zur Brotherstellung in Einzelschritten

Vorgehen

Der Zeitaufwand für diese Teilsequenz ist 4 Lektionen (1 Halbtag).

Vorbereitung durch die Lehrperson

Organisation des Backens durch die Lehrperson: Vor dem Unterricht muss eine improvisierte Backstube eingerichtet werden; es braucht Tische, auf denen geknetet werden kann.

Beim Brotbacken entstehen immer Wartezeiten, beim Aufgehen des Teiges, beim Backen im Ofen. Die Lehrperson kann entscheiden, ob sie diese Zeiträume themenbezogen nutzen will, z.B. um verschiedene Energieformen zu besprechen, oder ob sie diese Zeit anders einsetzen will.

 

  1.      Einstieg - Plenum

Beim Einstieg werden die zwei Ziele kurz besprochen:
(i) Brot herstellen und
(ii) erkunden, wer die Arbeit leistet, um ein Brot herstellen zu können.

Der Vorgang für das Backen muss Schritt für Schritt so gut visualisiert sein, dass die Gruppen möglichst selbstständig vorgehen können, die Vorarbeit aus Lektion 1 kann als Basis dienen und soll durch Bildmaterial illustriert werden (
siehe Arbeitsschritte in der Anleitung zur Brotherstellung in Einzelschritten).

 

  1.      Gruppenarbeit: (3er-Gruppen, altersdurchmischt).

Die Gruppen gehen nach Anleitung vor – bis und mit Schritt 13 „Teig aufgehen lassen“ (siehe Arbeitsschritte in der Anleitung zur Brotherstellung in Einzelschritten).

 

  1.      Im Plenum

Gelenktes Klassengespräch (zwischen Schritt 13 und 14): Woher kommt die Energie, die wir zum Herstellen von Brot verwenden?

Pause einplanen, damit Teig genügend lange aufgehen kann

 

  1.      Fortsetzung Gruppenarbeit: (3er-Gruppen, altersdurchmischt).

Fortsetzung der Brotherstellung: Aus dem aufgegangenen Teig werden Brote geformt für das Einschieben in den Backofen.

 

  1.      Aufräumen

Nach 40 bis 50 Minuten Brot aus dem Ofen nehmen
Klopftest: den Brotlaib vom Blech nehmen und mit dem Finger auf die Unterseite klopfen. Wenn es sich hohl anhört, dann ist der Teig auch im Inneren fertig gebacken.